IG Architektur in der Kammer

Neues Berufsrecht für Ziviltechniker

7. Juli 2017: Leichterer Berufszugang, mehr Nachwuchsförderung: ZT-Kammer begrüßt Reform des Ziviltechnikergesetzes (ZTG) und des Ziviltechnikerkammergesetzes (ZTKG). Auch ein Erfolg für die Liste ig architektur!

Et si l’on veut

23. September 2015: Bernhard Sommer: [...] Et si l’on veut, je pourrais parler de proportion, de beauté, de ces choses qui sont les impératifs de ma vie, car il n’y a pas de bonheur possible, sans l’esprit de qualité. [...] In einem Blog eines spanischen Kollegen, Ignazio Fernàndez Solla, stieß ich auf folgenden Hinweis: Le Corbusier scheint – gut versteckt in seinen Schriften und manchmal sichtbar in seinem Werk – fünf bauphysikalische Konzepte, die er als „techniques modernes“ bezeichnete, verfolgt zu haben:...  Weiterlesen...

Widerstand ist zwecklos!

17. September 2015: Bernhard Sommer: Widerstand ist zwecklos! ... Mag sein, aber man kann sich morgens besser rasieren... "Der Zug ist abgefahren!" steht offenbar am Beginn jeder kritischen Auseinandersetzung mit Ideen wie BIM-Pflicht, PPP oder TTIP. Gewiss haben die diese Projekte Sinn, nur möglicherweise nicht für allzu viele. Nehmen wir zum Beispiel PPP. Ich habe noch nie jemanden persönlich getroffen, der von der Finanzierung des Wiener Schulbaus mit Hilfe von PPP-Modellen begeistert war ...

Liberalität & Toleranz statt Herrenclub & Tradition

17.11.2014: Das Ehrenpräsidium von Bundeskammer und LK-WNB unterzeichneten eine Stellungnahme, in der sie Aussagen von Vertretern des Wiener Techniker Cercle kritisieren. Der reine "Herrenclub", gegründet 1874, hält an sogenannten "Traditionen" fest, denn schließlich habe es bei der Gründing auch keine Technikstudentinnen gegeben. Die Kammer, die seit geraumer Zeit versucht, den Frauenanteil im Berufsfeld Architektur zu erhöhen, protestiert gegen die antiquierten Ansichten neben einer Stellungnahme vor allem auch durch das Ausschlagen der Einladung zum jährlichen Ball der Industrie und Technik 2015. ...

Kamma Ändern? Die ersten Schritte sind getan.

04.11.2014: Am 3. November 2014 trafen sich über 30 Kammer-Beteiligte (aus bAIK, Länderkammern und diversen Ausschüssen) mit Interessierten, die Fragen stellten und Feedback gaben. Wie ist es nach der Kammerwahl im Mai weitergegangen? Wie arbeiten die Gremien zur Zeit? Wo bewegt sich was? Es gab Berichte von Bundeskammerpräsident Ch. Aulinger, den Wiener Präsidenten P. Bauer und B. Sommer und vielen anderen. Mehr als die Summe der Details beeindruckte der Optimismus, wirklich substantiell etwas im Sinne der Architekturschaffenden bewegen zu können und vor allem die gute Zusammenarbeit über bisher oft starre Grenzen hinweg. ...
alt
Foto: Karin Feitzinger

Kammerwahl - Und nun?

03.11.2014: Wie ist es nach der Kammerwahl im Mai weitergegangen? Wie arbeiten die Gremien? Wie waren die ersten 100 Tage? Wo bewegt sich was?Wir laden am 3. November 2014, 19:00 Uhr zum offenen IG Architektur Treffpunkt: Der RAUM der IG Architektur steht allen Interessierten, Neugierigen, Mitgliedern für Gespräche und Begegnungen offen. Anmeldung nicht notwendig, bitte einfach kommen. Getränke und ein kleiner Snack vorhanden. Atmosphäre: auf gleicher Augenhöhe. ...

Weißer Rauch über der bAIK!

03. Oktober 2014: Christian Aulinger wurde am 3.10.2014 zum neuen Präsidenten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten gewählt. Aulinger, Gründungsmitglied der IG Architektur, ist seit 2006 durchgehend in der Bundeskammer tätig, seit 2012 als Sektionsvorsitzender der ArchitektInnen. Seine ausgewogen argumentierende, inhaltlich gründliche und strategisch klare Art hat ihm viel Unterstützung eingebracht. ...
alt
Foto: Karin Feitzinger

Kamma ändern erarbeiten!

11. September 2014: "Kamma Ändern!" ist auf dem Weg. Kein einfacher aber, denn Strukturänderungen brauchen manchmal schnelle Entscheidungen und dann einen langen Atem. Was jetzt schon spürbar ist: Ein Hauch von einem neuen Wind weht durch die Kammer. BeobachterInnen und Betroffene sprechen von einer neuen Kooperation zwischen ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen und allgemein einer guten, kooperativen und nach vorne gewandten Atmosphäre.

Die Qual (nach) der Wahl

26. Juni 2014: Bernhard Sommer: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wie wahr – aber anders, als ich bisher dachte. Nämlich NACH der Wahl. Wieso?Die von der IG Architektur unterstützte Liste mit den Aktiven Senioren und der Next Generation hat sich bei der Wahl zu Architektenkammer sehr gut geschlagen und ist stimmenstärkste Gruppierung geworden. So weit, so gut. Aber nun geht es darum, mit wem die gewählten VertreterInnen in den Gremien wie zusammenarbeiten und an welchen Zielen. ...
alt
Foto: Karin Feitzinger

Ergebnis Kammerwahl 2014!

28. Mai 2014: Die Wahl ist ausgezählt, die Ergebnisse stehen fest. Die Liste IG Architektur mit den Aktiven Senioren und der Next Generation ist ihrem Ziel „Kamma Ändern!“ einen großen Schritt näher gekommen und gewinnt die Kammerwahl in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit deutlichem Abstand. Wir bedanken uns bei allen, die ihre Stimme für Veränderung abgegeben haben. ...