Bitte-zu-Tisch, das IG Architektur Format

Die IG Architektur-Reihe „Bitte zu Tisch“ lädt seit 2008 regelmäßig zu Abendveranstaltungen ein, die ein eigens für diesen Abend geplantes Setting zum einem aktuellen Thema haben. Ziel ist immer ein fachlicher Austausch auf Augenhöhe von unterschiedlichsten ProponentInnen - aus Wirtschaft, Politik, Philosophie, Architektur und Städteplanung - der die Erfahrungen aller persönlich Eingeladenen nutzt und mögliche Optionen und Ideen für die Weiterentwicklung spezieller Themen und Projekte sucht.


Mehr Informationen und Nachberichte zu den einzelnen "Bitte-zu-Tisch" Veranstaltungen:

  • Bitte-zu-Tisch #8 (Mai 2016): "To BIM Or Not To Be?" (Planungskultur & BIM)
  • Bitte-zu-Tisch #7 (April 2016): "Linz - Wer plant die Stadt?"
  • Bitte-zu-Tisch #6 (Juni 2015): "arbeit >> << raum - Neue Arbeitswelten"
  • Bitte-zu-Tisch #5 (Juni 2014): "Kooperative Verfahren – Irrweg? Ausweg? Zukunft?"
  • Bitte-zu-Tisch #4 (Oktober 2013): "Baurichtlinien und Normen in Österreich – es besteht Handlungsbedarf!"
  • Bitte-zu-Tisch #3 (Juni 2010): "Bauträgerwettbewerbe in Wien – System, Innovation, Zukunft"
  • Bitte-zu-Tisch #2 (Juni 2009): "Zur Zukunft von Architekturwettbewerben II"
  • Bitte-zu-Tisch #1 (November 2008) "Zur Zukunft von Architekturwettbewerben I"