Aktuelles

IG Architektur Sommerfest 2016

20.06.2016: Den Sommer soll man feiern, wie er fällt. Das jährliche Sommerfest der IG Architektur findet auch diesmal wieder mit guter Musik, guten Getränken und gutem Essen statt - und mit Fußball-TV-Übertragung. Wir freuen uns auf euch!

 

News

Antworten auf den offenen Brief an Kanzler, Außen- und InnenministerIn

Ergänzend zum Schreiben der IG Architektur vom 4. März 2016 veröffentlicht die IG Architektur an dieser Stelle Antwortschreiben des Bundesministeriums für Inneres vom 30. März 2016 und des  BMEIA vom 21.4.2016. Wir bedanken uns für diese Antworten und möchten diese Schreiben nicht in einzelnen Formulierungen kommentieren – auch wenn wir manchen kritisch gegenüberstehen.

Aufrechterhalten möchten wir aber unsere Kritik an der aktuellen Politik der Bundesregierung, insbesondere an der soeben beschlossenen Asylnovelle. Diese Novelle sieht vor, dass bei einer prognostizierten, also noch nicht eingetretenen und auch nicht näher definierten Gefährdung der öffentlichen Ordnung und inneren Sicherheit, Flüchtenden in Österreich ein Asylverfahren verwehrt werden kann...

 Weiterlesen...

 

AUSSCHREIBUNG: Aluminium-Architektur-Preis 2016

Das Aluminium-Fenster-Institut schreibt in Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Österreich und der IG Architektur den AAP16 - Aluminium-Architektur-Preis 2016 der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER aus.

Der Preis wird für hervorragende Bauten verliehen, bei deren Gestaltung und Konstruktion Aluminiumprofilen, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, eine bedeutende Rolle zukommt.

Einreichungen können für alle Bauaufgaben - Neubau und Sanierungen - vorgenommen werden.

 Mehr Information...

Vergabe

Bis der Konkurs Euch scheidet

"Public Private Partnership", die Kooperation zwischen Öffentlicher Hand, Baufirmen und Banken, ist ein beliebtes ökonomisches Modell. Aber funktioniert es? Eine paartherapeutische Untersuchung." Vortrag von Wolfgang Pauser zu Anlass des Planlos2015 Awards, nun auch in der Wiener Zeitung extra zum Nachlesen - online und in Print...

PPP – Stadt Wien bleibt uneinsichtig

Die Stadt Wien macht unbeirrt weiter bei PPP-Vergaben, die von vielen Architekturschaffenden ja schon seit langem vehement kritisiert werden. 2015 hat die Stadt Wien dafür „planlos-Award" der IG Architekur erhalten. Ende Jänner 2016 läuft die Abgabefrist für den nächsten Schulwettbewerb aus - Neubau Bildungscampus Nordbahnhof. Viele Architektinnen und Architekten empfinden das als provokativ. Auch bekannte ehemalige Verfechter des PPP Verfahrens sind mittlerweile skeptisch und verstehen die Argumente der KritikerInnen.  Dazu kommt, dass EU-Kontrollgremien das Wiener PPP-Modell als fadenscheinig kritisiert haben. Die SprecherInnen der IG Architektur, Marion Gruber und Franz Denk, haben dazu eine Stellungnahme veröffentlicht...

Partner

Aluminium-Architektur-Preis

Einreichungen für alle Bauaufgaben - Neubau und Sanierungen bis 15. September 2016 möglich.

Der Verein

Image_Der_Verein

Facts & Figures zur IG Architektur

Bitte-zu-Tisch!

Solidaritätsfonds

IG Architektur Solidaritätsfonds

Widerstand braucht Ressourcen!

Raum

IG Architektur RAUM  I  (c) Pez Hejduk

Der Veranstaltungsraum der IG Architektur kann gemietet werden!