< Zurück zur Übersicht

Bundesgymnasium Gainfarn

Architektur

Durch die Anordnung der vier Baukörper (zwei alte und zwei neue) entsteht ein Ensemble mit differenzierten Außenräumen mit unterschiedlichen Funktionen wie Schulplatz, Sportplatz und Parkplatz mit zugeordneten Ein- und Ausgängen. Es wird nicht zwischen alten und neuen Gebäudeteilen unterschieden. Aus alt wird neu.

 

Funktionalität

Eine bunte Lamellendecke bildet signifikante Vordächer und verbindet sämtliche Kommunikations- und Erschließungsbereiche des Erdgeschosses. Im Obergeschoss ist zwischen den vier Baukörpern eine große, geschützte Dachterrasse situiert. Große kreisförmige Sitzmöbel bringen über integrierte Lichtkuppeln Tageslicht ins Erdgeschoss.

 

Wirtschaftlicher Umgang mit Ressourcen

Das gesamte Gebäude wurde inkl. thermischer Sanierung des Altbaus auf Niedrigenergiestandard gebracht. Auf eine aufwendige Haustechnik wurde verzichtet. Die Energieversorgung erfolgt unter Nutzung regionaler Ressourcen mittels einer Hackschnitzelheizung.


Ort

2540 Gainfarn / Bad Vöslau / Petzgasse 36

Büro

franz

Kontakt

Lucie Vencelidesova
Email: office@franz-architekten.at
www.franz-architekten.at

Bundesland

Wien

Kategorie

Kultur / Bildung
Sport / Freizeit

Auftraggeber

BIG – Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Fertigstellung

2014