< Zurück zur Übersicht

BUCH - Wohnhausanlage in Wien 14

Zuerst begeistert am Grundstück der grandiose Baumbestand. Wald rundherum. Dann merkt man die steile Südlage – sehr sonnig aber nicht leicht zu erschließen – und die restriktiven Bebauungsbestimmungen – keine Diskussion wo und wie der Baukörper zu stehen hat, dafür wären extrem dimensionierte Schrägdächer möglich gewesen.
Als Lösung schlugen wir für das Haupthaus ein dreigeschossiges, weißes Sockelbauwerk vor, das die Baufluchtlinien aufnimmt. Der Sockel ist bewusst klar und einfach. Das stark ansteigende Gelände ausgleichend ist der nordseitige Teil dieses Basisgebäudes um zwei Geschosse höhenversetzt. Im Maßstab entspricht diese Bebauung den Umgebungsgebäuden.
Auf dieser Basis tanzen nun die Dachgeschosse. Statt einer extrem unvorteilhaften Schrägdachlandschaft mit aufgesetzten Gaupen nun die moderne Interpretation eines Mansarddaches. Mit dieser Strategie war es möglich, gänzlich auf Dachschrägen zu verzichten, und dem Auftrageber damit gleichzeitig hochwertige und vor allem mehr als die von Seiten der Stadt zuerst zugestandene Kubatur anzubieten. 


Ort

1140 Wien / Buchbergstraße

Kontakt

SUE ARCHITEKTEN
Email: office@sue-architekten.at
www.sue-architekten.at

Bundesland

Wien

Kategorie

Mehrfamilienhaus / Zinshaus

Auftraggeber

BOE

Fertigstellung

2008