von Johannes Zeininger

The public private Paddelboot


... mittlerweile tönt es auch aus dem öffentlich rechtlichen rundfunk, dass PPP die große abzocke und ein verlustgeschäft für steurzahlende ist. grund: die europäische politik ist nicht in der lage, im gemeinwohlbereich auf effizientes handeln umzuschalten. die neoliberale maxime des naturgewollten vorrechts der stärkeren und deren freien entfaltungsmöglichkeit, konserviert durch den banken- und finanzsektor, hat weiterhin das sagen. 

unglaublich, mit welcher klarheit und unaufgeregtheit stephan schulmeister mittlerweile im öffentlichen radio bereits in den frühnachrichten die misere der momentanen politik - die nach meinem verständnis in ihrem handlungswillen weitgehend von finanz- und zahlenverständigen consultants aus dem banken- und kapitalsektor abhängig ist – und die fehlentwicklungen in der investitionspolitik öffentlicher haushalte aufzeigt.

und die politischen akteure jeglicher richtung, die an den steuerrudern sitzen, halten weiter brav, wenn auch zunehmend verzweifelter ob dem wo's hingeht, den kurs.
nachzuhören unter: Link  Ö1 ORF.at

Wikipedia Stephan Schulmeister  Forward


Zurück

Kommentare

Kommentar von Michael Rauscher |

Das PPP Modell ist die Kapitulation der öffentlichen Hand vor den Haushaltsgeboten, die die Politik sich selbst vorschreibt.

Einen Kommentar schreiben